Frauen in der Freiwilligen Feuerwehr

In den Freiwilligen Feuerwehren gibt es schon seit mehr als fünfunddreißig Jahren Frauen im aktiven Einsatzdienst. Obwohl es schon 1917 in Wannweil im Oberamt Reutlingen die erste uniformierte weibliche Feuerwehr ganz Baden Württembergs, vielleicht ganz Deutschlands gab, mussten die Frauen, die Anfang der siebziger Jahre offiziell in die Feuerwehr eintraten, echten Pioniergeist beweisen. Auch heute ist es in einigen Städten und Gemeinden nicht einfach, als Frau in die Feuerwehr aufgenommen zu werden. Unter den mehr als eine Million zählenden Mitgliedern leisten inzwischen mehr als 75.000 Frauen ihren Dienst. Von den knapp 237.000 Angehörigen der Jugendfeuerwehren sind etwa 55.500 Mädchen, das entspricht einem Anteil von 23,42 %. Langsam aber stetig erhöht sich die Anzahl von Feuerwehrfrauen in Deutschland.

Kontakt

Folge uns auf Facebook:

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Netzwerk Feuerwehrfrauen e.V.