Workshops Block 1 - Freitag 03.11.2017

Hier findest du den Workshopbeschreibungen für den Bundeskongress 2017. Bitte gib bei der Anmeldung deine Wünsche an.

Workshop Beschreibung Ausrüstung
Höhenrettung Park Inn

Bei diesem Workshop besteht die Möglichkeit auch als nicht ausgebildeter Höhenretter Berlin von oben zu erleben und sich gemeinsam mit einem Höhenretter vom Park Inn Hotel abzuseilen. Das 150m hohe Hotel ist das höchste der Hauptstadt und das zweithöchste Hotel Deutschlands. Des Weiteren die Höhenretter ihr Können in einer Rettungsübung demonstrieren.

Persönliche Schutzausrüstung
Vorbeugender Brandschutz Fernsehturm

Der Fernsehturm ist das Wahrzeichen Berlins und mit einer Gesamthöhe von 368m das höchste Bauwerk Deutschlands sowie das vierthöchste freistehende Bauwerk Europas. Dieser Workshop bietet die einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen, insbesondere unter dem Aspekt des Vorbeugenden Brandschutzes. Die Aussichtsplattform befindet sich in 203m Höhe, da kann man schon einmal die Frage nach dem 2. Rettungsweg stellen…

-
Vorbeugender Brandschutz Reichstag

Der Reichstag ist eines der Wahrzeichen Berlins und ein Gebäude mit viel Historie. In diesem Workshop wird der Reichstag unter dem Aspekt „Vorbeugender Brandschutz“ besichtigt. 

-
Führungskräfteaustausch

Bewährter Erfahrungsaustausch wie bei vergangenen Bundeskongressen. Bisher gibt es nur wenige Frauen in Führungspositionen bei der Berufsfeuerwehr. In diesem Workshop könnt ihr euch kennenlernen, austauschen und netzwerken. Hier gibt es zudem Tipps und Hilfestellungen von Kollegin zu Kollegin und für neue Kolleginnen sowie Brandreferendarinnen /Brandoberinspektoranwärterinnen.

-
Verhalten an Tatorten

Oftmals sind unsere Einsatzstellen auch Einsatzstellen der Polizei, oder sie werden zu solchen. Wenn wir als Feuerwehr tätig sind ist es uns zunächst egal ob wir irgendwelche Spuren, seien es verschobene Möbelstücke oder die Türklinke die wir ohne Handschuhe angefasst haben, zerstören. Wenn unsere Einsatzstelle dann zu einem Tatort erklärt wird, ist es für die Polizei enorm wichtig, dass wir uns eben nicht wie die Axt im Walde verhalten haben. Dieser Workshop soll daher dazu dienen unser Bewusstsein zu schärfen, damit wir unseren Kollegen der Polizei die Arbeit nicht unnötig schwer machen.

-
Crew Resource Management CRM

Der Workshop behandelt die Grundzüge des ursprünglich aus der Luftfahrt stammenden Crew-Resource Management (CRM), hier insbesondere das Fehlermanagements und der sogenannten nicht technischen Fertigkeiten, die im Bereich von Führung und Kommunikation einen hohen Stellenwert einnehmen. 

-
Photovoltaik und Biomasse

Aufgrund des stetigen Ausbaus von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien sollte sich jede Feuerwehr mit dem Thema auseinandersetzen. Um bei Schadensereignissen kompetent eingreifen und helfen zu können, müssen die Mitglieder der Feuerwehren auch mit den aktuellen Technologien vertraut sein. Falsches Vorgehen birgt bei diesen Anlagen unnötige Risiken für Einsatzkräfte und Betroffene. Diese Schulung bietet auch für den technischen Laien verständliche Informationen, Handlungsempfehlungen, Tipps zur Einsatztaktik und weist auf allgemeine Gefahren hin.

Die Teilnehmer/innen lernen die Grundlagen dieser Anlagen kennen und sind in der Lage, die Gefahren im Einsatz zu beurteilen. Durch konkrete Handlungsempfehlungen können Einsätze sicher und effektiv abgearbeitet werden. Im Zeitplan ist genügend Raum für individuelle Fragen der Teilnehmer/innen vorgesehen. 

-
Poweryoga

Für alle die Einmal Yoga unter fachgerechter Leitung ausprobieren möchten. Yoga, als Teil der Entspannungstechniken, dient der Regernation des Körpers und dem inneren Wohlbefinden. In diesem Workshop wird ein kleiner Einblick verschiedene Yogaarten gegeben und Hintergrundwissen vermittelt.

Sportkleidung, weite bequeme Kleidung
Schutzkleidung Für Führungskräfte die in der Beschaffung tätig sind und alle anderen, die das Thema interessiert. 

Die EN 469 in der Entwicklung und ihre Relevanz für die Praxis. Kurzer Ausflug zu EN 659, EN 13911, EN 1486

-
ABC Gefahren In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Einsatztaktik im CBRN-Einsatz. Wir besprechen die einzelnen Punkte der GAMS-Regel und deren Umsetzung in die Einsatzpraxis. -
Vereinbarkeit Familie und Beruf  --> FÄLLT LEIDER AUS !!!

Einführung in die gesetzlichen Grundlagen im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Feuerwehrdienst mit anschließendem Erfahrungsaustausch mit „Lernen durch Erfahrungen“.

-
Moderne Unterrichtsgestaltung

Kennst du das? Ein interessanter Vortrag steht an, du freust dich auf den Termin und dann beginnt die Veranstaltung und damit eine X-Folien lange Power Point Präsentation, die dich spätestens ab der 5 Folie langweilt. Ab Folie 10 hast du innerlich abgeschaltet und wenn man dich am Ende fragt wie der Inhalt war du dich an nicht mehr viel erinnern kannst…

Oder du wirst gefragt, ob du mit deinen Fachkenntnissen einen Vortrag halten willst und nun fragst du dich wie du diesen spannend und lehrreich gestalten kannst? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig. Gezeigt werden tolle Ideen für eine moderne Unterrichtsgestaltung und eine Reihe guter Anwendungsbeispiele mit auf den Weg gegeben.

 

Kontakt

Folge uns auf Facebook:

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Netzwerk Feuerwehrfrauen e.V.